Kryochirurgie

Als Kryotherapie bezeichnet man den gezielten Einsatz von Kälte, um einen therapeutischen Effekt zu bewirken. Als lokales Verfahren, auch Kryochirurgie bezeichnet, kommen Gefriertechniken zum Einsatz, um eine Zerstörung krankhaft veränderter Gewebe zu erreichen.

Insbesondere bei Veränderungen an Augenlidern und Bulbus sowie bei der Glaukomtherapie kommt diese Technik zum Einsatz.

Weitere Beiträge ...